top of page
9ccd1b33-fb9c-44a5-b4ef-6eda99456bf0.jpg

Lena
Studioinhaberin 

DSC06300_edited.png

Vinyasa Yoga | Yin Yoga | Personaltraining

Mein Spitzname ist Lena Lu.

Daher LU YOGA ;)

 

Nun zu meiner Geschichte:

 

Mit 24 Jahren ging ich nach Australien mit der Absicht, zu mir zu finden, zu erfahren, wer ich wirklich bin. Ich kündigte meinen Job, beendete meine unglückliche Beziehung und war nur noch gespannt was die große weite Welt zu bieten hat.

 

Nach vier Monaten erfuhr ich bereits, was Gutes, zu gutes Essen bewirken kann, nämlich dass man nicht mehr in die berühmte Lieblingsjeans passt. Nach einem weiteren Monat hatte ich bereits zwölf Kilogramm zugelegt. Vielleicht hatte es auch etwas damit zu tun, dass ich aufgehört hatte zu rauchen. 

Es musste sich etwas ändern.

 

Durch Zufall begegnete ich Shi. Shi ist nach Australien ausgewandert und unterrichtet dort Yoga. Bei ihr hatte ich meine erste Yogastunde. Ich erzählte ihr, wie sehr mich mein Gewicht belastet und alles was damit in Verbindung steht, nämlich unglücklich und unzufrieden mit sich selbst zu sein. Shi wollte mir helfen und bot mir an, einen Ernährungsplan zu erstellen und mich individuell in Yoga zu unterrichten. Dreimal in der Woche bekam ich mein ganz individuelles  Personal Training. Mit der Zeit nahm ich ab,   stellte meine Ernährung um und lebte bewusster. Ich lernte gelassener an das Thema ran zu gehen.

 

Zurück in Deutschland war ich so sehr von der Yoga-Welt fasziniert, dass ich mich entschlossen hatte, eine Yoga-Ausbildung zu machen. Ich absolvierte die Ausbildung in einem renommierten Studio in Düsseldorf. In dieser Zeit verlor ich die restlichen Kilos und war wieder in meinem alten/neuen Körper, nur vielleicht noch etwas glücklicher.

 

Während der Ausbildung wurde mir schnell klar, dass ich Yoga an meine Mitmenschen weitergeben möchte. Auf meinen Reisen durch Südostasien bin ich den Spuren des Yogas nachgegangen und habe mich inspirieren lassen. In Myanmar, im alten Burma, unterhielt ich mich lange mit einem Mönch in einem sehr schönen Tempel. Ich erzählte ihm von meiner Ausbildung. Durch ihn sah ich alles noch viel deutlicher und auch die Möglichkeiten, die ich durch meine Yoga-Ausbildung hatte.

Yoga noch mehr weiterzugeben. Ich wollte nun mein eigenes Studio. 

Mein LU YOGA Studio.

 

Und heute weiß ich, dass es damals gut war unglücklich und unzufrieden gewesen zu sein und das es gut war 16 Kilo zugenommen zu haben. Ich musste durch diese Tiefen in meinem Leben gehen um meine wahre "Bestimmung" zu finden. 

Yoga macht mich glücklich, jeden Tag aufs neue.

Meine Bestimmung ist es Yogalehrer zu sein und mit LU YOGA einen Ort zum Wohlfühlen, Kraft tanken und Entspannen geschaffen zu haben.

 

Lena 

Sandy 

_edited.png

Vinyasa Yoga | Yin Yoga | Meditation

Als ich angefangen habe zu meditieren, hat sich meine Sicht auf mich und andere grundlegend geändert. Ich habe begonnen, das Leben intensiver wahrzunehmen. Mein Blick wurde klarer und die Farben bunter. Yoga in mein Leben zu integrieren, war dann quasi unumgänglich. Wo Meditation ist, ist Yoga nicht weit. Schnell habe ich entdeckt, wie viel Freude mir die Bewegung auf der Matte macht. Wie gut es mir körperlich und mental tut. Wie wohl ich mich fühle, wenn ich in ein Yogastudio trete. Noch heute ist es für mich jedes Mal ein besonderer Moment, wenn ich meinen Fuß in ein Studio setzte, meine Schuhe ausziehe und mir ein Platz für meine Matte suche. Hast du das auch?

 

Nicht immer schaffen wir es, in unserem Alltag uns Zeit für uns selbst zu nehmen. Dabei ist genau das, für unsere mentale Gesundheit so wichtig. In meinen Yogastunden möchte ich dir genau dafür den Raum geben, die Möglichkeit deine Energie wieder aufzuladen und runterzukommen.

 

Zudem sitzen wir im Alltag zu viel und bewegen uns einseitig. Ich kenne das von meinem Job im Büro sehr gut. Körperlich schaffen wir in meinem Stunden den Ausgleich dazu, durch viel Raum und Länge. 

 

Meine Ausbildung zur Yogalehrerin habe ich in Frankfurt bei Inside Yoga gemacht. 

Diana

_edited.png

Vinyasa | Hatha| Bhakti Yoga | YIN & TCM

Hej ihr Lieben, 

 

Diana hier, Mama eines Sohnes und passionierte Yogalehrerin. Meine tiefe Verbundenheit zum Yoga begann durch persönliche Lebensereignisse, die mich dazu brachten das Leben aus einer anderen Perspektive zu sehen. Und so brachte meine Reise mich 2019 für einen längeren Zeitraum nach Indonesien, wo ich meine Ausbildung zur Yogalehrerin absolvieren durfte. Dort habe ich erfahren, wie faszinierend die Yoga-Philosophie für mich ist. Eine regelmäßige Yogapraxis kann sich positiv auf das Wohlbefinden, die Gesundheit, die Denkweise und das Verhalten der Menschen auswirken. 2020 zog es mich nach Berlin, wo ich die Weisheiten des YIN & TCM vertiefen durfte. Bewegung, Ernährung, Mindfulness, positive Psychologie und auch die Spiritualität sind für mich ebenfalls wichtige und gleichzeitig so wertvolle Bestandteile, in denen ich mein Wissen immer weiter vertiefe. 

 

In meinen Kursen führt der Atem die Bewegung. Ich balanciere meine Sequenzen mit starken Asanas und sanftem Loslassen, verbunden mit fließenden Übergängen, begleitet von Musik. Ich möchte, dass meine Schüler ihren Körper kennen lernen, indem sie sanft ihre ganz eigenen Bewegungsräume und Grenzen entdecken. Ich freue mich darauf, mein Wissen und meine Erfahrung zu teilen, aber auch von euch zu lernen. Wir sehen uns auf der Matte!

 

Love,

Diana

Erik

_edited.png

Vinyasa Flow | Männeryoga

Hi, 

 

ich bin Erik :)

 

Auch ich bin aus den klassischen Gründen zum Yoga gekommen.

Meine Rückenschmerzen waren so stark, dass nichts mehr ging. Relativ schnell merkte ich dann, dass Yoga nicht nur diese Schmerzen verschwinden ließ, sondern es passierte noch soviel mehr…

 

Ich bin für ein internationales Unternehmen im Verkauf tätig und somit tagtäglich mit Reisen, Erfolgen aber auch unzähligen Problemen konfrontiert. Das damit verbundene Kopfkino lässt mich nur sehr schwer zur Ruhe kommen. Hier kommt jetzt Yoga ins Spiel. 

 

Tapas bedeutet nicht nur Disziplin, Durchhalten und Ertragen, sondern damit geht auch ein inneres Feuer einher. Es ist diese Energie, die ihr in meinem Flows im Raum spürt (ihr könnt sie auch sehen, wenn das Wasser an den Fenstern herunterläuft ;)). Dieses innere Feuer ist im wahrsten Sinne des Wortes auch tatsächlich ein Spiel mit dem Feuer. Es gilt hier die Balance zu finden und nicht zu viel zu sein.

 

Ich nutze kraftvolle und dynamische Flows, um mein monkey mind unter Kontrolle zu halten und um zur Ruhe zu kommen. Gleichzeitig lasse ich mich nur ungern in starre Regeln pressen. Ganz nach dem Motto out of the box thinking, verknüpfe ich klassische Asanas mit modernen und vielleicht auch unkonventionellen Bewegungsabläufen. Wir haben in jedem Fall genügend Zeit, um Neues auszuprobieren und was auf keinen Fall fehlen wird, ist der Spaß.

 

Denn auch darum geht es doch, oder?

 

Das Leben bringt von ganz allein Tag für Tag unzählige Herausforderungen mit sich.

Lasst uns in meinen Stunden abschalten, neue Kraft und Energie tanken und vor allem, lasst uns nicht alles so ernst nehmen. Ich freue mich auf euch, bis bald auf dem Playground.

Britta

Bild 19.08.22 um 11.55.jpg

Vinyasa Yoga | Hormon Yoga |

ab 2023 spezialisiert auf Endometriose 

Never too late, never too old! Das ist meine Einstellung und beschreibt mich, meinen Weg und meine Einstellung eigentlich sehr gut. Ich bin Britta und stets neugierig und begierig neues zu entdecken, zu erlernen und auszuprobieren. Genau das hat mich auf meinen persönlichen Yogaweg geführt. Jede Yogaeinheit, jeder Lehrer und alles was es darum herum zu entdecken gibt, faszinieren mich immer wieder aufs Neue und lassen mich täglich neue Facetten entdecken.

 

Das lasse ich auch in meine Stunden einfließen und somit möchte ich Dich durch kraftvolle Flows begleiten, in denen es immer einmal wieder den ein oder anderen herausfordernden Bewegungsablauf geben wird. Ich möchte, dass Ihr Yoga als das wahrnehmt, was ich so liebe…..als einen Weg, einen Begleiter in allen Lebenslagen, als einen Lehrer und vor allem möchte ich euch den Spaß an der Bewegung vermitteln und euch zeigen, dass es immer wieder neue Facetten an euch selbst zu entdecken gibt!

Sara ist ausgebildete Yogalehrerin, Ergotherapeutin und Heilpraktikerin mit dem Schwerpunkt der ganzheitlichen Körperarbeit.

 

Seit Ihrer ersten Anatomiestunde vor fast 20 Jahren ist sie vom Aufbau und den Funktionsweisen des menschlichen Körpers fasziniert. Sie liebt die AHA-Momente bei Schülern, Patienten und sich selbst, wenn aus der Theorie Praxis wird und der Transfer aus dem Lehrbuch in den eigenen Körper hinein stattfindet.

 

Yoga bedeutet für sie Ausrichtung, Anbindung und ein Eintauchen in den eigenen Körper. Im eigenen Körper anzukommen, wahrzunehmen, was jetzt gerade ist – und damit präsent zu sein. Der Körper ist verdammt schlau und weiß zu jedem Zeitpunkt, was er braucht! Und was gibt es Schöneres, als sich im eigenen Körper zu Hause zu fühlen?

 

Ihre eigene Körpererfahrung und der Stil ihrer Yogastunden sind unter anderem von Elementen aus der Alexandertechnik geprägt. Dabei geht es um das Erkennen und Ändern von Gewohnheiten, einschließlich körperlicher Fehlhaltungen, die sich oft durch Verspannungen, Funktionseinschränkungen oder Schmerzen äußern.

Sarh TeacherJPG.JPG

Hatha Yoga | Yin Yoga

Sara

Sabrina A.

Bild 19.08.22 um 11.56 (1).jpg

Vinyasa Flow

Namaste ich bin Sabrina 

 

Yoga ist für mich soviel mehr als nur die einzelnen Asanas auf der Matte zu praktizieren. 

Es ist die Achtsamkeit den eigenen Körper, seine Gedanken, Gefühle, sowie seine eigenen Grenzen bewusst wahr- und anzunehmen. 

Durch meine Ausbildung zur Yogalehrerin bei Lu Yoga, durfte ich immer tiefer in die Welt des Yogas eintauchen und erfahren welche Wirkung und Stärke Yoga auf der Matte aber auch zu gleich im Leben hat. 

Ich durfte mich immer mehr kennenlernen und entfalten, sodass Ich mehr zu dem Menschen wurde, der Ich wirklich bin. 

 

In meinem Unterricht möchte ich eine Atmosphäre schaffen, in der du ganz bei dir sein darfst, sowie Stress und Sorgen für einen Moment vergessen kannst. 

Zudem möchte ich dir einen Raum geben, wo du so sein kannst, wie du bist und dich über die Verbindung mit deinem Körper besser kennenlernst. 

Meine Stunden sind ein guter Mix aus Erdung, Spaß, Ausprobieren und dazu ein klein wenig anstrengend.

Wir sehen uns auf der Matte, freue mich auf dich! 

 

Love Sabrina

Sabrina H.

b728caae-bbb8-4f86-82fb-18d5b62ee209.jpg

Vinyasa Flow | Yin Yoga coming soon

Hola ihr Lieben,

mein Name ist Sabrina und meine Zeit fernab der Yogamatte verbringe ich unter anderem damit, zu studieren, Fahrrad zu fahren und die Welt vom SUP Board aus zu genießen. Seitdem ich Yoga praktiziere, fasziniert es mich!

Zu Beginn war Yoga ein Ausgleich zu einem vielseitigen, anspruchsvollen Alltag, jedoch wurde es mit steigendem Interesse und tiefergehender Faszination ein immer größerer Teil von mir. In voller Überzeugung, dass Yoga einem jeden Menschen auf geistiger und körperlicher Ebene zu mehr Wohlbefinden und einem bewussteren Leben verhilft, wuchs der Wunsch in mir, mein Wissen über Yoga zu vertiefen, mehr über die Praxis zu erfahren und Menschen auf ihrem Weg zu mehr Lebensqualität und besonders zu einem schmerzfreien Leben zu begleiten.

Durch die Yogalehrer-Ausbildung bei Lena durfte ich erfahren, wie es ist auf allen Ebenen zu wachsen, gleichzeitig aber auch lernen, dass der Prozess des Wachsens so vielseitig ist und niemals enden wird. Etwas wovor ich Respekt habe, wofür ich aber auch gleichzeitig unheimlich dankbar bin. Wie schade wäre es, nicht mehr lernen und wachsen zu können.

Ich habe mir mit Yoga einen Raum der Ruhe, des bewussten Seins und des Wachsens geschaffen und freue mich unglaublich, dies mit euch teilen zu dürfen!

Namasté Sabrina

Katrin

967717b7-4a46-4992-addc-34ff02f13dab.jpg

Vinyasa Yoga

Mein Name ist Katrin und ich bin vor ca. 10 Jahren zum Yoga gekommen.

Bis zu diesem Zeitpunkt war ich ein totaler Verstandsmensch, hatte einen stressigen Bank-Job, habe – nicht nur im Job - immer gut funktioniert und habe genau das auch von meinem Körper erwartet. Das Leben und mein Körper haben mir dann damals gezeigt, dass ich dringend umdenken musste. Und genau das wollte ich auch. Den Bank-Job habe ich zwar immer noch, aber ich habe mittlerweile eine andere Einstellung dazu gewonnen. Und meinen Verstand habe ich schätzen und lieben gelernt, aber er hat nicht mehr immer die Oberhand.

Durch Yoga bin ich Schritt für Schritt zu viel mehr Körperbewusstsein gekommen und dadurch auch immer mehr zu meinen Gefühlen und letztendlich zu mir selbst. Während meiner Yoga-Praxis gelingt es mir, endlich abzuschalten und meinen Monkey-Mind zur Ruhe zu bringen. Und diese innere Ruhe überträgt sich immer mehr auf mein ganzes Leben. Das war und ist ein langer Weg, auf dem ich mich auch heute noch befinde. Aber der Weg lohnt sich!

Ich möchte auch Dir in meinen Yogastunden den Raum und die Möglichkeit geben, (wieder) mehr zu Deinem Körper, Deinen Gefühlen und damit zu Dir selbst zu finden. 

Ich unterrichte eher langsamere Flows, in denen Asanas zum Teil auch länger gehalten werden, da ich Wert auf eine gute Ausrichtung lege und dem Spüren mehr Raum geben möchte…aber keine Angst, das ist nicht weniger anstrengend! 

Ich freue mich, wenn ich Dich auf Deinem ganz persönlichen Weg ein Stück begleiten darf.

Silke

Bild 19.08.22 um 12.34.jpg

 Vinyasa Yoga

Als ich vor 7 Jahren zum Yoga gekommen bin, war mir relativ schnell klar, dass es nicht nur Sport und Bewegung ist, die gut tut.

 

Zum ersten Mal in meinem Leben hatte ich etwas gefunden wozu ich mich nicht aufraffen musste. Es wurde sehr schnell ein fester Bestandteil meines Lebens.

 

Im Laufe der Zeit wurde Yoga für mich zu meiner Heilquelle. 

Jede Lebenssituation, auch wenn sie noch so schwierig erschien, konnte ich mit Yoga besser meistern und mehr zu mir kommen.

Yoga ist für mich nicht mehr wegzudenken und ich genieße noch jede Stunde, jede Asana und kann so gut abschalten durch meine Praxis.

 

Das möchte ich Dir auch gerne vermitteln. Ich möchte Dir zeigen, was auf Deiner Matte alles möglich ist.

 

Meine Ausbildung habe ich hier bei LuYoga gemacht.

Elisa
 

Bild 01.09.22 um 14.49.jpg

Vinyasa 

Namasté, ich bin Elisa.

 

Im Alltag haben wir Menschen häufig verlernt unsere eigenen Bedürfnisse zu spüren und klar zu benennen. Yoga hat mich gelehrt Achtsamkeit und Dankbarkeit in meinen Alltag zu integrieren, aber auch meine eigenen Grenzen bewusster wahrzunehmen und meine Resilienzen zu stärken. Durch regelmäßiges Praktizieren gelingt es mir, mein inneres Gleichgewicht trotz der vielen Herausforderungen des Alltags zu halten.

Vinyasa bedeutet für mich mein Inneres ausdrücken zu können.

In meinen Stunden zeige ich Dir die Kunst des Vinyasa Flow. Ich kreiere kreative, kraftvolle und dynamische Yoga-Sequenzen, die Dich, begleitet durch individuell zusammengestellte Musik, in neue Welten von Bewegungen eintauchen lassen. Dabei ist mir eine ausgewogene Praxis aus Yin und Yang Energie wichtig; das innere Feuer entfachen und übergehen zu Sanftmut und Stille.

Du lernst in meinen Klassen nicht nur den für Vinyasa typischen Flow kennen, sondern auch die Kunst der Meditation, der Pranayama und des Chantings. Die Kraft Deiner Atmung ist die Grundlage jeder Praxis. Sie schafft eine tiefe Verbindung zwischen Deinem Körper und Deinem Geist und ermöglicht es Dir kraftvoll durch die Asanas zu fließen.

Mein Wunsch ist es, dein Inneres Strahlen durch Yoga zum leuchten zu bringen.

 

Liebe und Licht,

Elisa

Nicole

77ba2bf7-93bf-4721-ba86-dc7f418b1570.jpg

 Vinyasa Yoga | bald auch Yin Yoga

Mein Name ist Nicole. 

Ich liebe Yoga und versuche Yoga auch abseits der Matte zu leben.

Ich bin Mutter zweier inzwischen erwachsener Kinder, die mir meine größten Lehrer im Leben sind.

Erst Ende 30 habe ich mit dem Praktizieren von Asana begonnen und 10 Jahre Yoga bei Tanzmoto geübt.  Als meine Yogalehrerin Maria zurück in ihre Heimat Kolumbien ging, hatte ich zunächst keine Vorstellung davon, wie mein Yogaweg weitergeht. 

Auf meiner Suche nach neuer Inspiration und einem neuen Yoga-Ort habe ich glücklicherweise Lena und LU Yoga gefunden. Von Oktober 2021 – August 2022 habe ich bei LU Yoga die 250h Yogalehrerausbildung absolviert. Im November 2022 werde ich eine Yin Yoga Ausbildung anschließen.  

Ich bin davon überzeugt, dass mir Yoga im Leben immer wieder Aufgaben stellen wird und dadurch ein umfassendes Feld für ein fortwährendes Lernen bietet, dass es mir ermöglicht, immer wieder mit einem Anfängergeist in alles Neue einzutauchen und trotzdem meine Grenzen zu respektieren. 

Mir bedeutet Yoga-Glück neben einer atemgeführten Asana Praxis und tiefer Ruhe und Gelöstheit auch die Inspiration, die die indische Philosophie bereithält, die Achtung vor allem Leben und die Erfahrung, die das Leben mir ermöglicht. 

Ich freue mich sehr auf unsere Begegnung auf und abseits der Matte. 

bottom of page