LENA

Mein Spitzname ist Lena Lu.

Daher LU YOGA ;)

 

Nun zu meiner Geschichte:

2014 ging ich nach Australien mit der Absicht, zu mir zu finden, zu erfahren, wer ich wirklich bin, zu sehen, was die große weite Welt zu bieten hat. Nach vier Monaten erfuhr ich bereits, was gutes, zu gutes Essen bewirken kann, nämlich dass man nicht mehr in die berühmte Lieblingsjeans passt. Nach einem weiteren Monat hatte ich bereits zwölf Kilogramm zugelegt. Vielleicht hatte es auch etwas damit zu tun, dass ich aufgehört hatte zu rauchen. Es musste sich etwas ändern.

 

Durch Zufall begegnete ich Shi. Shi ist nach Australien ausgewandert und unterrichtet dort Yoga. Bei ihr hatte ich meine erste Yogastunde. Ich erzählte ihr, wie sehr mich mein Gewicht belastet und alles was damit in Verbindung steht, nämlich unglücklich und unzufrieden mit sich selbst zu sein. Shi wollte mir helfen und bot mir an, einen Ernährungsplan zu erstellen und mich individuell in Yoga zu unterrichten. Dreimal in der Woche bekam ich mein ganz individuelles  Personal Training. Mit der Zeit nahm ich ab,    stellte meine Ernährung um und lebte bewusster. Ich lernte gelassener an das Thema ran zu gehen.

 

Zurück in Deutschland war ich so sehr von der Yoga-Welt fasziniert, dass ich mich entschlossen hatte, eine Yoga-Ausbildung zu machen. Ich absolvierte die Ausbildung in einem renommierten Studio in Düsseldorf. In dieser Zeit verlor ich die restlichen Kilos und war wieder in meinem alten/neuen Körper, nur vielleicht noch etwas glücklicher.

 

Während der Ausbildung wurde mir schnell klar, dass ich Yoga an meine Mitmenschen weitergeben möchte. Auf meinen Reisen durch Südostasien bin ich den Spuren des Yogas nachgegangen und habe mich inspirieren lassen. Ich habe viele interessante Menschen kennen lernen dürfen, ihnen von Yoga erzählt und sie auch in Yoga unterrichten dürfen. Auf einer Reise nach Myanmar unterhielt ich mich lange mit einem Mönch in einem sehr schönen Tempel. Ich erzählte ihm von meiner Ausbildung. Durch ihn sah ich alles noch viel deutlicher und auch die Möglichkeiten, die ich durch meine Yoga-Ausbildung hatte.

Yoga noch mehr weiterzugeben. Ich wollte nun mein eigenes Studio. 

Mein LU YOGA Studio.

Das LU yoga team

SARAH C.

 

UNTERRICHTET VINYASA YOGA 1-2

MITTWOCHS VON 18:15-19:45 UHR

 

Mein Name ist Sarah, ich bin 29 Jahre alt und habe Yoga im November 2013 kennen und lieben gelernt. Mein Wunsch ist es, jedem die physischen und psychischen Vorteile von Yoga näher zu bringen.

 

„Komm mal mit zum Yoga, das ist was für dich“ waren die Worte meiner Freundin im November 2013. Seitdem lerne ich wie man Ruhe und Bewegung vereinen kann. Ich bin der Meinung, dass jeder von uns in der heutigen Zeit einen Ruheort braucht. Da wir aber sehr viel Stress und sehr wenig Zeit haben und die meisten höchstens 90 Minuten aufbringen können, ist es mein Ziel, diese 90 Minuten genau dazu zu nutzen, Bewegung und Ruhe zu verbinden, um so neue Energie für den Alltag zu tanken. Wir werden gezielt auf unsere Atmung achten und gemeinsam durch schöne, dynamische Flows gleiten. 

 

Namasté

Eure Sarah

Nicole

 

UNTERRICHTET MOONLIGHT YIN YOGA IN KOMBINATION MIT KLANGYOGA  JEDEN FREITAG VON 20:00-21:30 UHR UND GIBT KLANGMASSAGEN

 

Nachdem ich über meine Yogapraxis das erste Mal in Kontakt mit Klang und Klangschalen kam und danach folgend meine erste Klangmassage bekommen habe, war ich sehr erstaunt und beeindruckt, wie schnell ich dabei in eine tiefe Entspannung und einen inneren Frieden kommen konnte.

Danach stand für mich fest, dass ich neben meiner Yin- und Vinyasa-Yogalehrer Ausbildung mich auch in dem Bereich des Klangyogas und Klangmassagen ausbilden lassen wollte um diese Erfahrung meinen Schülern weitergeben zu können. Deshalb kombiniere ich sehr gerne meine Yin Yoga Stunden mit den Klangschalen. Durch die sanften Klänge kannst du dir eine noch tiefere Entspannung ermöglichen und Zeit finden dich zu regenerieren.

Yin Yoga bzw. Klangyoga bedeutet für mich in eine tiefe Entspannung finden, in die Stille gehen, Loslassen, Ruhe geniessen. Einfach ankommen und zu sich Selbst finden.

 

Namasté, Nicole

 

Jennifer

UNTERICHTET VINYASA YOGA 

 

Schon in meiner ersten Yogastunde wusste ich, dass ich meine Leidenschaft gefunden habe. In den seither nun etwas mehr als zwei Jahren ist Yoga zu einem sehr großen Teil meines Lebens geworden und ich bin froh, dass ich mein Wissen und meine Leidenschaft seit meiner Ausbildung nun auch mit anderen Menschen teilen darf. Mein Herz schlägt ganz eindeutig für Vinyasa und ich freue mich, im September mit euch durch kraftvolle, aber auch spielerische Vinyasa Sequenzen zu fließen. Freut euch auf kraftvolle, intensive und spielerische Stunden, in denen ihr alle Alltagsgedanken für 90 Minuten zur Ruhe bringen könnt, um neue Kraft und Energie zu tanken.

 

Eure Jenny

 

sarah w.

IHR YOGAHERZ SCHLÄGT FÜR VINYASA UND YIN YOGA 

 

Ich bin Mum, Managerin und Yoga Coach.

Yoga macht einfach glücklich und bringt das Leben ins Gleichgewicht! Und Glück wird bekanntlich mehr, wenn man es teilt! Also komm vorbei und hol dir deine Portion Glück 🍀 

 

#inhalethegoodshitexhalethebullshit

 

Ich freu mich auf Dich!

Sarah

 

 

 

 

 

NADINE

NADINES YOGAHERZ SCHLÄGT FÜR YIN, VINYASA UND AYURVEDA


Nadine ist Vinyasa- und Yin-Yoga-Lehrerin nach den Richtlinien der Yoga Alliance. Inspiriert durch viele Jahre eigene Anusara- und Iyengar-Praxis liegt der Fokus in ihren Flow-Stunden auf der Ausrichtung. Mit Leidenschaft und Hingabe unterrichtet Nadine aber auch Yin Yoga mit dem Fokus auf Loslassen von Anspannung in Körper und Geist.

 

 

SARA S.

SARA'S YOGAHERZ SCHLÄGT FÜR HATHA, VINYASA, YIN, PHYIO- UND THAI YOGA

 

Nachdem ich 2004 meine Ausbildung zur Ergotherapeutin erfolgreich abgeschlossen habe zog es mich in die Ferne. Auf einer dreimonatigen Reise durch Thailand wurde meine Faszination für alternative Heilmethoden geweckt.

Ich absolvierte dort einen Kurs in traditioneller Thai-Yoga-Massage und damit begann mein Weg jenseits des westlichen Denkens von Gesundheit, Krankheit und deren Ursachen. Die ganzheitliche Betrachtung von Körper und Geist haben mich fasziniert und bis heute habe ich diese Faszination nicht verloren. Yoga ist für mich ein wesentlicher Teil dieser Betrachtungsweise. Nach meiner Rückkehr aus Thailand habe ich von 2005 bis 2010 bei Harald Fritz Goldman (Frankfurt) Hatha-Yoga praktiziert und mich 2013 von Pushava (Köln) durch die Spiraldynamik neu inspirieren lassen.

Auf regelmäßige Reisen nach Indien, verschiedene internationale Lehrer und durch das Leben selbst bilde und entwickele ich mich ständig weiter. Dies hat einen unmittelbaren Einfluss auf meinen Yogaunterricht. Für mich bedeutet Yoga vor allem Ausrichtung, im eigenen Körper anzukommen, wahrzunehmen, was jetzt gerade ist und damit präsent zu sein.

 

THAI YOGA MASSAGE WORKSHOP AM 25.10 UND 26.10.2019

NOËLLE

NOËLLE LIEBT HATHA, YIN, VINYASA YOGA UND AYURVEDA

 

In verschiedenen Yogatraditionen ausgebildet (Alignment-Yogalehrerin/Hatha-Yoga nach B.K.S. Iyengar & Yogalehrerin (BYV) mit insg. 795 UE, Yin-Yogalehrerin, Ayur-Yogalehrerin, Yoga-Übungsleiterin für Kinder, zertifiziert von der Zentralen Prüfstelle fürPrävention) sind mir grundsätzlich die Prinzipien der Achtsamkeit, eine gesunde Ausrichtung und eine innere Haltung von Wohlwollen im Unterricht sehr wichtig. Dabei spielen Empathiefähigkeit, Ressourcenorientierung und Empowerment eine große Rolle.  Die Gründe sich auf der Yogamatte einzufinden, sind so unterschiedlich wie wir Menschen selbst. Daher stehen die Bedürfnisse der Übenden für mich im Vordergrund.  Yoga verstehe ich als ein ganzheitliches Übungssystem, das für jeden von uns das bereit hält, was er gerade braucht. 

 

Einfach atmen und sein, frei von Leistungsdenken und Erwartungen. Kein Sollen, kein Müssen! 

 

Herzlichst, Noëlle